clamp

*Clamp*

Clamp ist eine Gruppe von Frauen, die sich in der Mangawelt schon einen Namen gemacht haben. Hier stelle ich sie euch mal vor.

Ihr Steckbrief

Entstehung Anfangs handelte es sich schlicht und einfach nur um eine Gruppe von sieben jungen Frauen. Sie trafen sich im Astronomie - Club des Gymnasiums und entdeckten, dass sie neben ihrer Leidenschaft für Sterne noch eine andere teilten: Die für Manga! Sie fingen damit an, ihre Lieblingsserien (Devilman, Die ewigen Samurai, usw.) zeichnerisch zu parodieren. Ein verleger entdeckte sie und schlug ihnen vor, doch einen eigenen Manga zu zeichnen. Mehr brauchte er nicht zu tun, um ihnen Mut zu machen: Ende 1989 erschien ihr erster Titel, RG Veda. Langsam zerfiel die Clique jedoch, bis nur vier von ihnen übrig blieben. Diese zeichneten dafür aber um so mehr, manchmal sogar diverse Mangas gleichzeitig, so dass sich deren Erscheinen verzögerte. Die wurden sehr früh schon als die Erneuerer des Shojo - Stils betrachtet.
Themen und Stil Dominierende Themen der Geschichten von Clamp sind die Zukunft, das Schicksal, die Träume - aber von Beginn an spielen sich ihre komplexen Stories in einer realistischen Welt ab. Manche fiktive Orte tauchen auch in ihren Geschichten immer wieder auf. Da ist vor allem das Clamp Campus, eine Mischung von Schule und Universität an dem die meisten Protagonisten studieren. Diese Konstellation ermöglicht, je nach Bedarf die Personen und Geschichten miteinander zu verknüpfen. Die Werke von Clamp harmonieren perfekt mit dem feinen Hintergrund, und die unterschiedliche Größe und Verteilung der Bildfelder spitzt die dargestellte Handlung zu.

 

Mitglieder

Nanase Ohkawa Sie ist am 2. Mai 1967 geboren und damit die Älteste und Gründerin der Gruppe. Als führender Kopf zeichnet sie nicht mehr, sondern entwirft die Handlung und kümmert sich um den Druck. Gleichzeitig schreibt sie noch Romane und textet Songs für die japanische Gruppe X.
Mokona Apapa Sie ist die Chefzeichnerin und hat einen Abschluss an der Kunsthochschule gemacht. Sie hat am 16. Juni 1968 Geburtstag und trat Clamp bei, als gerade deren erstes Fanzine gemacht wurde.
Mick Nekoi Sie ist am 21. Januar 1969 geboren und kümmert sich vorwiegend um Nebencharaktere, Ausschmückungen und die Details der Bilder. Sie zeichnet auch die SD (>>super deformed<<) Passagen und die Titel, die hauptsächlich für Kinder bestimmt sind, wie etwa Wish.
Satsuki Igarashi Das Nesthäkchen der Gruppe kam am 8. Februar 1969 auf die Welt: Satsuki. Sie hat die Aufgabe, den Hintergrund zu bearbeiten. Das hört sich leichter an, als es ist, denn in den Bildern von Clamp gibt es schlussendlich kaum noch weiße, unausgefüllte Fläche.


Ihre Werke

1989 RG Veda
1990 Der Dieb mit den hundert Gesichtern, Tokyo Babylon
1991 Cluster, Combination
1992 Dukalyon, X, Clamp School Detectives
1994 Magic Knight Rayearth
1995 Watashi no sukina hito
1996 Wish, X 1999
1997 Clover
1998 Card Captor Sakura, Miyuki-chan im Wunderland
1999 Angelic Layer
2000 Chobits

(die unterstrichenen sind in Deutschland veröffentlich worden)

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!